Er bestimmt den Kurs und erteilt den Männern im Maschinenraum die nötigen Befehle.
Diese wiederum warten die Motor und bedienen ihre Instrumente und Maschinen.
Die Besatzung in den Tiefen des Schiffes fragt nicht, wohin die Reise geht - sie gehorcht ganz einfach den
Befehlen Die Leute im Maschinenraum gehorchen aber dem Kapitän weil er das Kommando hat und weil
seinen Befehlen unbedingt Folge zu leisten ist.Hier gibt es kein langes Hin- und Her- der Matrose hat die
Befehle einfach auszuführen. Der Kapitän ist Herr seines Schiffes, und alles geschieht nach seinem willen.
Unser Kapitän ist ein sehr interessanter, ehrfürchtiger Mensch, der seit 35 Jahren schwer in der Hochsee tätig
ist, eingedreht in die Schiffschraube. Er hat eine Frau, die er liebt, und drei Kinder. Sie lachen ihn gemeinsam
von einem Foto an, das in seiner Kajüte hängt. Er verehrt das heilige Foto der Illusion.
Das Ozean ist die am meisten fordernde Geliebte und sie fordert, dass man sich mit ihr für das ganze Leben
verbindet, und die, die das ganze Leben sich mit dem Ozean verbunden haben, können darüber etwas Wichtiges
sagen.
Unser Kapitän verbringt am Land lediglich mehrere Wochen im Jahr, und auch das ohne
Enthusiasmus, denn er fühlt sich dort fremd und unbeholfen. Auf dieser Seefahrt wird
er zweiundzwanzig Monate weg von Zuhause sein !
Am Land benötigt jede Kleinigkeit die Kenntnisse der Schleichwege, er weiß nicht, in welche Richtung.
Auf dem Ozean ist die Situation für ihn einfach, auf dem Ozean ist es einfacher für ihn. Er sagt:
ehrlich, am liebsten für mich ist das Stechen in den Ozean.
Die Meere und die Ozeane sind nie die gleichen, sie ändern ihr Äußeres manchmal schneller als man es
voraussehen kann, und deshalb sind sie so ständig überraschend anders, veränderbar im Aussehen und im
Charakter, sie liefern dem Menschen so verschiedene Erlebnisse und sie hinterlassen so einen tiefen Eindruck
bei ihm.
Während der Seefahrt auf dem Ozean erkennst du erst, was die Sehnsucht ist, den Wert
des Hauses und der Liebe deuten. Das kann man nicht erklären, es ist sehr schwer zu erzählen,
das muss man selbst sehen und erleben.
Aber früher oder später wird das Ozean ihn aufs Land werfen und er wird sich in einem häuslichen Sessel
niederlassen müssen. Das Ozean ist nur ein Vergessen, sich selbst vergessen, die Welt vergessen, den Rest der
Welt vergessen. Das ist nicht wahr, dass die Zeit und der Raum alle Wunden heilen, sie betäuben nur manche
zeitweise, und dann kehrt der stärkste Schmerz zurück.
S c h i f f s t a g e b u c h
Schon seit Langer Zeit muss auf Schiffen geführt werden. Das ist wichtigste Dokument einer Seefahrt. In dieses
Buch werden alle wichtigen Ereignisse eingetragen,die die Mannschaft, das Schiff, das Wetter u.s.w. Betreffen
Der Name des Schiffes, die Art und die Bestimmung des Schiffes, das Erkennungssignal, das Volumen
der Registertonnen, das Volumen netto der Registertonnen, die freie Bordwand, die Tragkraft, die
maximale Tauchtiefe, der Heimathafen, die Kraft der Hauptmaschinen, der Reeder.
Die Eintragung wurde am ... im Jahre ... begonnen. Schiffskapitän-Unterschrift
Dann die Verordnung des Schifffahrtsministers und die Anweisung in der Sache der Führung dieses Buches.
Auf der zweiten Seite des Buches eine Stelle für die Eintragung bezüglich des Kurses : Die Uhrzeit, der
Wegwinkel, die Korrektur der Strömung, die reale Kurs, der Kompasskurs, die Entfernung, die
Geschwindigkeit, das Wetter, das Ozean, die Richtung und die kraft der Strömung, Bewölkung und die
Niederschläge, die Sicht, der Luftdruck, die Lufttemperatur, die Meerestemperatur, die dauerhafte
Schlagseite, und so weiter und so fort...
Dann werden die Vorräte eingetragen : die Entnahmen während des Tages, Verbrauch während des Tages,
Mengen des Treibstoffes, der Zustand des Trinkwasser und des Wassers zum Waschen so als auch diverse andere.

Die Eintragungen müssen täglich vom Kapitän Unterschreiben werden.